Bibliographie

 

 

 

Nach oben
Bibliographie
Lehrveranstaltungen
Ausstellungen
Sachregister
Gartenrekonstruktionen

 

 

 

Schriftenverzeichnis Günther E. Thüry 

 

A. Bücher und selbständige Schriften

1977

A 1. Ein spätrömischer Münzfund vom Westtor des Kastells Kaiseraugst.

Maschinschriftliche Lizentiatsarbeit der Universität Basel 1977

1988

A 2. Vom Leben und vom Staat der Römer.

Paderborn 1988. Verlag Ferdinand Schöningh. ISBN 3 506 106 007 (vergriffen)

1992

A 3. (Filmbeiheft:) Rom - Weltstadt der Antike.

Geiselgasteig / München 1992 (als Begleitheft zu 16 mm-Film) / 1998 (als Begleitheft zu Videofilm) / 2008 (als Begleitheft zu DVD)

FWU Institut für Film und Bild

- Text auch im Netz abrufbar unter: http://dbbm.fwu.de/fwu-db/presto-image/beihefte/46/024/4602498.pdf -

1995

A 4. Die Wurzeln unserer Umweltkrise und die griechisch-römische Antike.

Salzburg 1995. Otto Müller Verlag. ISBN 3 701 309 108 (vergriffen)

1997

A 5. Mit Johannes WALTER: Condimenta. Gewürzpflanzen in Koch- und Backrezepten aus der römischen Antike. Hgg. von M. KIEHN.

Erste Auflage: Wien 1997. Institut für Botanik und Botanischer Garten der Universität Wien

Aktuelle (vierte) Auflage: Herrsching / Obb. 2001. Verlag Rudolf Spann

 ISBN 3 929 280 159

1998

A 6. (Filmbeiheft:) Die Sumerer.

Grünwald 1998 (Begleitheft zu Videofilm. Vergriffen)

FWU Institut für Film und Bild

2001

A 7. Müll und Marmorsäulen. Siedlungshygiene in der römischen Antike.

Mainz 2001. Verlag Philipp von Zabern. ISBN 3 805 326 750 (vergriffen)

2003

A 8. Vita Carnuntina. Von der Wiege bis zur Bahre: Stationen eines Römerlebens. Begleitbuch und Katalog der gleichnamigen Ausstellung des Archäologischen Parks Carnuntum 2003.

Carnuntiner Parkhefte 1.

Herrsching / Obb. 2003. Verlag R. Spann. ISBN 3 929 280 221 ( vergriffen)

2007

A 9. Kulinarisches aus dem römischen Alpenvorland.

Linzer Archäologische Forschungen, Sonderheft 39 (Linz 2007) (vergriffen)

2009

A 10a. Amor am Nordrand der Alpen. Sexualität und Erotik in der römischen Antike.

Documents du Musée romain d'Avenches 17 (Avenches 2009). ISBN 2 970 043 262 

A10b. Amor au nord des Alpes. Sexualité et érotisme dans l'Antiquité romaine.

Documents du Musée romain d'Avenches 18 (Avenches 2009). ISBN 2 970 043 270

A 11. Zur Stadtgeschichte des römischen Salzburg.

Maschinschriftliche Dissertation der Universität Basel 2009

2010

A 12. Amor zwischen Lech und Leitha. Liebe im römischen Ostalpenraum.

Mitteilungen aus dem Stadtmuseum Wels 123 (Wels 2010)

2012

A 13. Heimatbuch Ainring: Archäologie - von der Steinzeit bis ins Mittelalter.

Ainring 2012. Verlag: Gemeinde Ainring. ISBN 9 783 000 401 602

2013

A 14. Das römische Salzburg. Die antike Stadt und ihre Geschichte.

Salzburg Studien 14 (Salzburg 2013). Verlag des Vereines "Freunde der Salzburger Geschichte". ISBN 9 783 902 582 089

2014

A 15. Die Stadtgeschichte des römischen Salzburg. Befunde und Funde bis 1987.

British Archaeological Reports, International Series 2600 (Oxford 2014). ISBN 9781407312623

(Überarbeitete Druckfassung der Dissertation Nr. A 11).

 

B. Aufsätze und Rezensionen / Beiträge zu Büchern und Kongreßakten

1967

B 1. Der Quadrifrons von Iuvavum.

Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde 107, 1967, S.67 ff.

1972

B 2. Ein römischer Münzschatzfund vom Untersberg bei Salzburg.

Mitteilungen der Österreichischen Numismatischen Gesellschaft NF 17, 1972, S.115 ff.

B 3. Ein Zeugnis aus Müllns Römerzeit.

Demokratisches Volksblatt (Salzburg) vom 8.4.1972

B 4. Mülln in der Antike - Ein Vorort des römischen Salzburg.

Salzburger Tagblatt vom 11.8.1972

B 5. Von der Akropolis nach Salzburg - Abenteuer eines altgriechischen Grabsteins.

Salzburger Tagblatt vom 27.11.1972

1973

B 6. Zum römischen Inschriftfragment von Seekirchen.

Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde 112-113, 1972-73, S.241 ff.

B 7. Ein römischer "Alphabetzauber" in Tittmoning.

Das Salzfaß (Heimatkundliche Zeitschrift des Historischen Vereins Rupertiwinkel) NF 7, 1973, S.115 f.

B 8. (Fundbericht:) Salzburg-Nonntal.

Fundberichte aus Österreich 12, 1973, S.117

B 9. (Rezension:) Hermann Harrauer, A Bibliography to the Corpus Tibullianum. Hildesheim, Gerstenberg. 1971.

Anzeiger für die Altertumswissenschaft (Innsbruck) 26, 1973, S.112 f.

B 10. Ludwig I. und der Römerschatz vom Untersberg-Veitlbruch.

Heimatblätter (Beilage des Reichenhaller Tagblatt und des Freilassinger Anzeiger) 41, 1973, Nr.2

B 11. Felix Dahn rühmte Salzburgs Frauen.

Salzburger Tagblatt vom 7.2.1973 (Titel durch Redaktion verändert)

B 12. Sie kannten noch kein Müllproblem - Abfallbeseitigung im römischen Salzburg.

Salzburger Tagblatt vom 21.4.1973

B 13. Römisches rund um den Nonnberg.

Salzburger Tagblatt vom 1.12.1973

1974

B 14. Epigraphische Kleinigkeiten aus Iuvavum-Salzburg.

Römisches Österreich 2, 1974, S.83 ff.

B 15. Verschleppte attische Inschrift in Salzburg (IG III2  1955).

Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 13, 1974, S.95 f.

1975

B 16. (Fundbericht:) Schörzingen (Lkr. Rottweil).

Fundberichte aus Baden-Württemberg 2, 1975, S.305

B 17. Römische Funde vom Kapuzinerberg.

Salzburger Tagblatt vom 10.1.1975

B 18. Schon Venus kannte den BH - Aus der Geschichte eines Kleidungsstücks.

Illustrierte Wochenzeitung (Stuttgart) vom 24.5.1975

1976

B 19. (Erläuterungstext zum Titelbild: Fundmünze des Mark Aurel aus Kaiseraugst).

a) Deutsch: Kernkraftwerk Kaiseraugst AG, 3. Geschäftsbericht 1976, S.4

b) Französisch: Energie Nucléaire de Kaiseraugst SA, 3e  Rapport d'exercice 1976, S.4

B 20. Schon Venus kannte den BH. (Wiederabdruck von Nr. B 18).

Neue Zürcher Zeitung vom 24./25.7.1976

1977

B 21. Zur Infektkette der Pest in hellenistisch-römischer Zeit.

Festschrift 75 Jahre Anthropologische Staatssammlung München, 1902-1977, München 1977, S.275 ff.

B 22. Froschschenkel - eine latène- und römerzeitliche Delikatesse.

Festschrift Elisabeth Schmid (Regio Basiliensis 18/1), Basel 1977, S.237 ff.

B 23. Münzliste. In: T. TOMASEVIC, Ein Glasschmelzofen in den Äußeren Reben, Kaiseraugst AG.

Festschrift Elisabeth Schmid (Regio Basiliensis 18/1), Basel 1977, S.251 f.

1978

B 24. Zum Verkauf römischer Grabfunde vom Bürglstein an König Ludwig I. von Bayern.

Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde 118, 1978, S.185 ff.

B 25. (Herausgabe von und Beiträge zu:) M. HELL +, Funde aus den römischen Gebäuden bei Fischtaging und Halberstätten, Gde. Seekirchen Land. Aus dem Nachlaß bearbeitet von Günther E. Thüry.

Salzburger Museum Carolino Augusteum, Jahresschrift 23-24, 1977-78, S.151f.

1979

B 26. Mit Rudolf MOOSBRUGGER-LEU: Der Zinnsarg aus der Predigerkirche. In: Archäologische Bodenforschung des Kantons Basel-Stadt, Jahresbericht 1978.

Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde 79, 1979, S.336 ff. (Beitrag Thüry: S.338 f.)

B 27. (Fundbericht:) Petronell.

Fundberichte aus Österreich 18, 1979, S.462

B 28. (Literaturanzeige:) Thüry, G. E., ... Zur Infektkette der Pest ... (hier Nr. B 21).

Zentralblatt für Bakteriologie, Parasitenkunde, Infektionskrankheiten und Hygiene. Erste Abteilung Referate 265, 1979, S.291

B 29. Lang bekannt und kaum gewürdigt - Ein Römerstein aus Fridolfing.

Südostbayerische Rundschau (Traunstein) vom 9./10.7.1979

B 30. Auch an der Salzach aßen Römer Austern.

Südostbayerische Rundschau (Traunstein) vom 14./15.8.1979

1980

B 31. "Amo te sucure". Bemerkungen zu einer Augster Fibelinschrift.

Jahresberichte aus Augst und Kaiseraugst 1, 1980, S.97 f.

B 32. Antoninian in Basler Barocksarg.

Schweizer Münzblätter 30, 1980, S.51

B 33. Antike Textzeugnisse über kleinwüchsige Rinder im Alpengebiet und im freien Germanien. Anhang zu: H. R. STAMPFLI, Die Tierfunde.

In: H.-M. von KAENEL und M. PFANNER, Hgg., Tschugg - Römischer Gutshof, Bern 1980, S.102 ff.

1982

B 34. Gehäuse zweier Purpurschnecken (Murex trunculus L.). In: Die römische Villa Loig bei Salzburg.

Salzburger Museum Carolino Augusteum, Jahresschrift 27-28, 1981-82, S.93 f.

B 35. Fabricius und der Oppenheimer Mammutfund. In: H. R. STAMPFLI, Die Geschenke des Wilhelm Fabry an die Berner Bibliothek.

Jahrbuch des Bernischen Historischen Museums 61-62, 1981-82, S.69 ff.

B 36. Ein Römerstein aus Fridolfing.

Das Salzfaß (Heimatkundliche Zeitschrift des Historischen Vereins Rupertiwinkel) NF 16, 1982, S.164 ff.

1984

B 37. a) Das Nymphenheiligtum und die Baureste bei Allmoning

           b) Drei Ritzinschriften und ein Schreibgriffel aus Raum 7

           c) Die Austernschalen aus Raum 6b

In: E. KELLER, Hg., Tittmoning in römischer Zeit. Führer zu archäologischen Denkmälern in Bayern, Oberbayern 1, Tittmoning 1984, S.28 ff. und 37 ff.

B 38. Zur Herkunft des römischen Austernimports in der Schweiz.

 Archäologie der Schweiz 7, 1984, S.100 ff.

B 39. Zwei Fundnachrichten der Barockzeit (römische Münzen aus der Gegend von Bern und aus Ursins VD).

Schweizer Münzblätter 34, 1984, S.19 f.

B 40. (Rezension:) Walter Wimmel, Tibull und Delia. Erster Teil. Tibulls Elegie 1,1. Wiesbaden, Steiner. 1976.

Anzeiger für die Altertumswissenschaft (Innsbruck) 37, 1984, S.241 ff.

B 41. (Literaturanzeige:) G. E. Thüry, Zur Herkunft ... (hier Nr. B 38).

Résumés d'archéologie suisse 4, 1984, S.37

B 42. Schweigende Steine. (Betrifft die Megalithen von Carnac).

ärztliches journal - Reise & Kultur (Werne), Oktober 1984, S.178 ff.

1985

B 43. Mit Friedrich STRAUCH: Austernfunde aus römischen Gebäuderesten in Tittmoning, Ldkr. Traunstein.

Bayerische Vorgeschichtsblätter 50, 1985, S.341 ff.

B 44. Das alte Rom bei Regen - Kein Schirm für Cicero.

Journal für Geschichte (Weinheim), Jg. 1985, Heft 1, S.52 ff.

B 45. Der Guß aus dem Fenster.

ärztliches journal - Reise und Kultur (Werne), Mai 1985, S.184

1986

B 46. (Beiträge zu:) J.  LEPIKSAAR, Tierreste in einer römischen Amphore aus Salzburg (Mozartplatz 4).

Bayerische Vorgeschichtsblätter 51, 1986, S.170 ff. und 175 f.

B 47. Forschungen an Tierfunden aus dem römischen Salzburg.

Salzburger Museumsblätter 47, 1986, S.25 f.

B 48. (Beiträge zu:) H. R. STAMPFLI, Amanz Gressly, 1814-1865. Lebensbild eines außerordentlichen Menschen.

Mitteilungen der Naturforschenden Gesellschaft des Kantons Solothurn 32, 1986, S.118 ff.; 122 f.; 126 f.

B 49. Die Römerstraße von Freilassing. Freilassings römische Straßenreste wären Hinweistafel wert.

Südostbayerische Rundschau (Traunstein) vom 27./28.5.1986

B 50. Mitteleuropas älteste Fischkonserve. Ein ungewöhnlicher Fund aus dem römischen Salzburg.

Südostbayerische Rundschau (Traunstein) vom 27./28.10.1986

1987

B 51. Ein Pionier der Antiken Numismatik: Johann Jakob Gessner (1707-1787).

Schweizer Münzblätter 37, 1987, S.66 ff.

B 52. Ein Pfarrer und Lehrer erforschte antike Münzen. Zur Erinnerung an Johann Jakob Gessner (1707-1787), den einst berühmten Zürcher Numismatiker.

Turicum 18, 1987, Winterheft, S.72 ff.

B 53. Eckhel-Gedenkjahr 1987.

money-trend 19, 1987, Heft 12, S.44 f.

B 54. Kochkunst in der Römerzeit - Bohnentopf à la Vitellius.

Journal für Geschichte (Weinheim), Jg. 1987, Heft 2, S.46 ff.

B 55. Backen wie im alten Rom: Käsekuchen à la Cato.

historicum (Salzburg) 7, 1987, S.25 f.

B 56. Würzige Fischsauce aus dem ersten Jahrhundert. Ein überraschender Römerfund in Salzburg.

Die Presse (Wien) vom 21./22.3.1987, Wochendbeilage

1988

B 57. Zeugnisse der Bärenjagd im römischen Salzburg. Mit einem Anhang von Hans Rudolf STAMPFLI.

Salzburger Museumsblätter 49, 1988, S.4 f.

B 58. Reste römischer Münzgußformen in deutschem Privatbesitz.

Schweizer Münzblätter 38, 1988, S.52 f.

B 59. Ein "porcellum monstrosum" im Besitz des Ludwig Tscharandi. In: H. R. STAMPFLI, Geschichte der wissenschaftlichen Sammlungen in Solothurn.

Mitteilungen der Naturforschenden Gesellschaft des Kantons Solothurn 33, 1988, S.14 ff.

1989

B 60. Erzbischof Arno und die Geschichte des Regenschirms.

Salzburger Museumsblätter 50, 1989, S.28

B 61. Heimatpfleger Ostermayer trat zurück.

Trostberger Tagblatt vom 27./28.9.1989 (vgl. auch Traunsteiner Wochenblatt vom 21.9.1989; dort aber Abdruck mit redaktionellen Eingriffen)

1990

B 62. Römische Austernfunde in der Schweiz, im rechtsrheinischen Süddeutschland und in Österreich.

Festschrift für Hans R. Stampfli, Basel 1990, S.285 ff.

B 63. Austern im Salzburg des 16. Jahrhunderts.

Salzburger Museum Carolino Augusteum, Jahresschrift 35/36, 1989/90, S.136 ff.

B 64. Geburtstagsgrüße für Carl Ostermayer (Bedaium).

Salzburger Museumsblätter 51, 1990, S.19 (mit redaktionellen Eingriffen in Titel und Text)

B 65. (Literaturanzeige:) Hänggi, R., 1986. Zurzach AG/Tenedo ... Archäologie der Schweiz. 9: 149-159; Hänggi, R., Zumstein, A. and Y. Endriss. 1989. Augusta Rauricorum, Insula 22 ... Jahresberichte aus Augst und Kaiseraugst. 10: 29-72. (Betrifft Funde römerzeitlicher Humanparasiten).

Paleopathology Newsletter 72, 1990, S.11 f.

B 66. (Literaturanzeige:) G. E. Thüry, Römische Austernfunde ... (hier Nr. B 62).

Résumés d'archéologie suisse 10, 1990, S.74

1991

B 67. Erotisches in römischen Fibelinschriften. Zur Deutung dreier Texte auf Fibelfunden aus Niederösterreich.

Specimina nova (Pécs) 7, 1991, pars prima, S.93 ff.

B 68. (Literaturanzeige:) G. E. Thüry, Erotisches in römischen Fibelinschriften ... (hier Nr. B 67).

Résumes d'archéologie suisse 11, 1991, S.64

1992

B 69. Chronologische und numismatische Bemerkungen zu den Germaneneinfällen von "357".

Bayerische Vorgeschichtsblätter 57, 1992, S.305 ff.

B 70. Sex im römischen Salzburg.

das kunstwerk des monats (Salzburg), Feber 1992

1993

B 71. Zur Größe der Alpenrinder im 6. Jahrhundert nach Christus. Eine Stelle des Cassiodor (variae 3,50) als archäozoologische Quelle.

Zeitschrift für Archäologie 27, 1993 (= Festschrift für Hanns-Hermann Müller), S.201 ff.

B 72. Umwelt / Natur - Antike.

In: P. DINZELBACHER, Hg., Europäische Mentalitätsgeschichte in Einzeldarstellungen. Kröners Taschenausgabe 469, Stuttgart 1993, S.556 ff.

B 73. Auch Roms Kaiser aß gern Bohnen.

Mitteilungen aus dem Stadtmuseum Wels 1993, Heft 5 (unpaginiert)

1994

B 74. Flohjagd mit der Lampe ? Eine fehlgedeutete Kleininschrift auf einem römischen Tonlämpchen.

Archäologie der Schweiz 17, 1994, S.120 ff.

B 75. Mehrdeutige erotische Kleininschriften.

Bayerische Vorgeschichtsblätter 59, 1994, S.85 ff.

B 76. a) Austernfunde in Kastell und Vicus.

          b) (Beiträge zum Katalog)

In: R.  HÄNGGI  - C.  DOSWALD - K. ROTH-RUBI, Die frühen römischen Kastelle und der Kastell-Vicus von Tenedo-Zurzach. Veröffentlichungen der Gesellschaft Pro Vindonissa, Band 11. Zwei Teilbände, Brugg 1994. Textband, S.411; Katalog- und Tafelband, S.550 und 564

B 77. "HIC HABITAT ..." Wohnte am Mozartplatz das Glück ? Das römische Mosaik mit der "Haussegens-Inschrift".

das kunstwerk des monats (Salzburg), November 1994

B 78. (Literaturanzeige:) G. E. Thüry, Flohjagd mit der Lampe ? ... (hier Nr. B 74).

Résumés d'archéologie suisse 14, 1994, S.66

B 79. (Fundbericht:) Seeon-Seebruck (Lkr. Traunstein).

Bayerische Vorgeschichtsblätter, Beiheft 7 (München 1994), S.166

1995

B 80. Zur Deutung einer römischen Faßinschrift aus Regensburg.

Bayerische Vorgeschichtsblätter 60, 1995, S.301 f.

1996

B 81. Ein eingeritzter römischer Brief auf einem Soldatenteller aus Pförring, Ldkr. Eichstätt.

Bayerische Vorgeschichtsblätter 61, 1996, S.175 ff.

B 82. War Tibull in Gallien ?

Tyche 11, 1996, S.227 f.

B 83. Bauern, Gift und Parasiten. Zur Hygiene römischer Landwirtschaftsprodukte.

Historicum (Linz), Frühlingsnummer 1996, S.34 ff.

B 84. "Beschriften ließ den Stein ..." Inschriftlich bekannte Persönlichkeiten der römischen Landbevölkerung an der unteren Salzach.

In: Archäologie beiderseits der Salzach. Bodenfunde aus dem Flachgau und Rupertiwinkel, Salzburg 1996, S.104 ff.

1997

B 85. Auster.

In: Der Neue Pauly. Enzyklopädie der Antike. Band 2, Stuttgart-Weimar 1997, Sp.340 f.

B 86. Meeresfrüchte in Lauriacum, Teil 1: Purpurschnecken an der Enns.

Mitteilungen des Museumvereines Lauriacum-Enns 35, 1997, S.22 ff.

B 87. Ein phallischer Mörserstößel aus Carnuntum.

Carnuntum Jahrbuch 1997, S.99 ff.

B 88. Die Rätsel des Baal. Zur römischen Stierfigur vom Giselakai in Salzburg.

Das Kunstwerk des Monats (Salzburg), Blatt 106, Februar 1997

B 89. (Rezension:) Numismatische Literatur 1500 - 1864. Die Entwicklung der Methoden einer Wissenschaft ..., hgg. von Peter Berghaus. Wolfenbütteler Forschungen, Band 64. Wiesbaden: Kommission Harrassowitz, 1995.

Schweizer Münzblätter 47, 1997, S.79 ff.

B 90. Ein neues Buch zur römischen Küche.

Circulare. Unabhängiges Organ der klassischen Philologen in Österreich (Wien) 18, 1997, S.28 f.

B 91. Offener Brief zur Frage einer Neuordnung der Salzburger Museen.

Salzburger Museumsblätter 58, 1997, Nr.3/4, S.2

B 92. Zum Museumskonzept.

Salzburger Fenster vom 5.3.1997, S.2 (Teilabdruck von Nr. B 91)

1998

B 93. Floh.

In: Der Neue Pauly. Enzyklopädie der Antike. Band 4, Stuttgart-Weimar 1998, Sp.560 f.

B 94. Wasser im Wein. Zur Deutung einer Spruchbecherinschrift aus Szentendre (Ungarn).

In: Mille Fiori. Festschrift für Ludwig Berger. Forschungen in Augst 25, Augst 1998, S.207 ff.

B 95. Meeresfrüchte in Lauriacum, Teil 2: Austernkonsum im römischen Enns ?

Mitteilungen des Museumvereines Lauriacum-Enns 36, 1998, S.21 ff.

B 96. Altes Geld und Neues Jahr. Salzburger Museum besitzt Roms älteste Münzen.

Das Kunstwerk des Monats (Salzburg), Blatt 117, Jänner 1998

B 97. (Rezension:) Wissenschaftsgeschichte der Numismatik (Beiträge zum 17. Deutschen Numismatikertag 3.-5. März 1995 in Hannover), hgg. von Rainer Albert und Reiner Cunz. Schriftenreihe der Numismatischen Gesellschaft Speyer, Band 36. Speyer: Numismatische Gesellschaft Speyer 1995.

Schweizer Münzblätter 48, 1998, S.82 f.

1999

B 98. Charon und die Funktionen der Münzen in römischen Gräbern der Kaiserzeit.

In: O. F. DUBUIS u. a., Hgg., Trouvailles monétaires de tombes. Actes du deuxième colloque international du Groupe suisse pour l'étude des trouvailles monétaires (Neuchâtel, 3-4 mars 1995). Etudes de numismatique et d'histoire monétaire 2, Lausanne 1999, S.18 ff.

B 99.  (Archäozoologischer Beitrag zu:) W. BROGLI - J. SCHIBLER, Zwölf Gruben aus der Späthallstatt- Frühlatènezeit in Möhlin.

Jahrbuch der Schweizerischen Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte 82, 1999, S.115

B 100. Epigraphische Notizen aus dem römischen Salzburg.

In: Votis XX solutis. Jubiläumsschrift der Archäologischen Gesellschaft Steiermark. Archäologische Gesellschaft Steiermark, Nachrichtenblatt, Jg. 1999, S.295 ff.

B 101. Zerstörung einer Römerstraße. (Betrifft: Römerstraße in Freilassing).

Antike Welt 30, 1999, S.398

2000

B 102. Warum und wo verbirgt man einen Münzschatz ? Die antike Literatur als numismatisch nicht verwertete Quelle.

In: XII. Internationaler Numismatischer  Kongreß Berlin 1997, Akten Band 1, Berlin 2000, S.142 ff.

B 103. Die Attraktion der nahen Stadt. Was römische Seebrucker nach Iuvavum-Salzburg zog.

Bedaium Römermuseum Seebruck, Jahrbuch 4, [2000], S.83 ff.

B 104. Römische Küche und Kultur und der Begriff der "multikulturellen Gesellschaft".

Circulare. Unabhängiges Organ der klassischen Philologen in Österreich (Wien), Jg. 2000, Heft 2, S.4 f.

B 105. (Epigraphische Beiträge zu:) M. JUNKELMANN, Römische Helme.

Sammlung Axel Guttmann, Band 8, Mainz 2000, passim

2001

B 106. Mit Hans-Günter ATTENDORN +, Gerhard HELLE und Friedrich STRAUCH: Provenienzuntersuchungen an römischen Fundaustern aus der Zone nordwärts der Alpen.

Römisches Österreich 23/24, 2000/2001, S.7 ff.

B 107. Ratte.

In: Der Neue Pauly. Enzyklopädie der Antike. Band 10, Stuttgart-Weimar 2001, Sp.785 f.

B 108. Die Palme für die "domina". Masochismus in der römischen Antike.

Antike Welt 32, 2001, S.571 ff.

B 109. Zur Erinnerung an Felix Holzermayr.

Antike Welt 32, 2001, S.666 f.

B 110. Mit Hans Rudolf STAMPFLI +: Zur Archäozoologie des römischen Salzburg.

Salzburg Archiv 27, 2001, S.65 ff. 

B 111. Sie "entbehrten nicht der Feste". Das römische "Gastmahlmosaik" vom Salzburger Waagplatz.

Das kunstwerk des monats (Salzburg), Blatt 163, November 2001

2002

B 112. Hygiene - Krankheit - (römische) Geschichte.

Circulare. Unabhängiges Organ der klassischen Philologen in Österreich (Wien), Jg. 2002, Nr. 2, S.2 f.

B 113. Neues zum Mosaik vom Salzburger Waagplatz.

Diomedes (Salzburg), NF 2, 2002, S.75 ff.

2003

B 114. Sirenen auf Appliken der Rhônekeramik ?

Rei cretariae Romanae fautorum acta 38, 2003, S.349 f.

B 115. "Pignus amoris". Zu einer neuen erotischen Geschenkinschrift.

Römisches Österreich 26, 2003, S.11 f.

B 116. Település-higiénia a római korban (Siedlungshygiene in der Römerzeit. Ungarisch).

Ókor (Budapest) 2, 2003, Heft 2-3, S.3 ff.

B 117. (Interview:) "Trag deinen Dreck weit fort, sonst hast du  Ärger".

Latein und Griechisch in Berlin und Brandenburg 47, 2003, Heft 1, S.2 ff. (unter verändertem Titel auch in: kleine zeitung. Zeitung in der Schule mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung für Deutschland, Nr. 1 vom März 2003)

B 118. Der Müll und die römische Stadt.

In: Müll. Facetten von der Steinzeit bis zum Gelben Sack. Schriftenreihe des Landesmuseum für Natur und Mensch [Oldenburg], Heft 27 (Mainz 2003), S.67 ff.

B 119. (Mitarbeit an:) F. HUMER, Hg., Das römische Stadtviertel im Freilichtmuseum Petronell (Petronell 2003), S.29 ff.

B 120. Das Dolce Vita des Trompeters. Vom Leben und vom Weiterleben der antiken Carnuntiner.

Circulare. Unabhängiges Organ der klassischen Philologen in Österreich (Wien), Jg. 2003, Heft 2, S.12 f.

B 121. Rom und Europa.

Circulare. Unabhängiges Organ der klassischen Philologen in Österreich (Wien), Jg.2003, Heft 4, S.3 ff.

B 122. Die Römerstraße vor der Haustür.

Teil 1: Ainringer Gemeindezeitung 2003, Nr.3, S.10; Teil 2: ebd. Nr.4, S.8

2004

B 123. Ernährung in der römischen Antike. Der Stand des Wissens und die "kulinarische Rekonstruktion".

Gymnasium 111, 2004, S.25 ff. 

B 124. Römer sucht Römerin. Liebeswerbung in römischen Kleininschriften.

Pegasus-Onlinezeitschrift. Wissenschaftliches Periodikum zur Didaktik und Methodik der Fächer Latein und Griechisch 4/1, 2004, S.54 ff. (www.pegasus-onlinezeitschrift.de/erga_1_2004_thuery.html)

B 125. Warenwelt und Subsistenz. Zur Konsumgeschichte der Prinzipatszeit.

Historicum (Linz), Frühlingsnummer 2004, S.30 ff.

B 126. Die kulinarischen Stilleben des Mosaiks vom Waagplatz in Salzburg.

Bayerische Vorgeschichtsblätter 69, 2004, S.19 ff.

B 127.  Venus und der "reine Wein". Zum pompejanischen Graffito CIL IV 2776.

In: Orbis antiquus. Studia in honorem Ioannis Pisonis. Bibliotheca musei Napocensis 21 (Cluj-Napoca 2004), S.164 ff.

B 128. "AVI VADO". Zur Inschrift auf einem spätantiken Reitersporn aus Nida-Heddernheim.

Archäologisches Korrespondenzblatt 34, 2004, S.253 f.

B 129. Oberösterreichs "ältester Brief". Zur spätantiken Ziegelinschrift von Wilhering.

Jahrbuch des Oberösterreichischen Musealvereines 149, 2004, I. Abhandlungen (= Festschrift Gerhard Winkler), S.255 ff.

B 130. Römischer Kochkurs (Oktober 2004). 

Latein und Griechisch in Berlin und Brandenburg 48, 2004, Heft 4, S.110ff.

B 131. (Interview:) "Gute Götter, wie viele Menschen hält ein Bauch in Trab !" (Seneca). Interview mit Günther E. Thüry über das anhaltend starke Interesse an der römischen Küche.

Latein und Griechisch in Berlin und Brandenburg 48, 2004, Heft 4, S.106ff. 

B 132. Buchs und Rosen. Ein Garten für das römische Carnuntum.

topiaria helvetica (Schweizerische Gesellschaft für Gartenkultur, Jahrbuch), Jg. 2004, S.6 ff.

B 133. Müll, Magie und Medizin. Die "bedrohte Gesundheit der Römer". Sonderausstellung im Museum in der Fronfeste in Neumarkt a.W.

Salzburger Museumsblätter 65, 2004, Nr.5, S.4 (Titel durch redaktionellen Eingriff verändert)

B 134. Kranksein bei den alten Römern: Was ist daran aktuell ?

Circulare. Unabhängiges Organ der klassischen Philologen in Österreich (Wien), Jg. 2004, Heft 2, S.16

B 135. (Rezension:) Gudrun Gerlach, Zu Tisch bei den alten Römern. Eine Kulturgeschichte des Essens und Trinkens. Sonderheft 2001 der Zeitschrift "Archäologie in Deutschland". Konrad Theiss Verlag, Stuttgart 2001.

Antike Welt 35, 2004, Heft 2, S.108 f.

B 136. Ein Sklave namens Placidus; oder: drei alte Römer aus Feldkirchen.

Ainringer Gemeindezeitung 2004, Nr.6, S.10

B 137. Sargdeckel - Grabstein - Meilenstein: die Römersteine unserer Gemeinde.

Ainringer Gemeindezeitung 2004, Nr.7, S.7

[B 138. Besuchen Sie das "Airportcenter" ! Ein Nachruf auf das Himmelreich.

Salzburger Museumsblätter 65, 2004, Nr.7/8, S.7 (betrifft nicht die Altertumswissenschaften. Thema ist die moderne Landschaftszerstörung)]

2005

B 139. Süße Sachen - Eine römische Kuchenform aus Winden am See. 

In: Scherben bringen Glück. Festschrift für Fritz Moosleitner (Salzburg 2005), S.139 f.

B 140. Mit Markus SCHAUB:  Fossilien in der Römerzeit. Ein neuer Fund aus Augusta Raurica und seine Deutung.

Jahresberichte aus Augst und Kaiseraugst 26, 2005, S.145 ff. 

B 141. Rosen für Carnuntum. Nach antikem Vorbild werden in der Carnuntiner Zivilstadt Gärten angelegt.

Antike Welt 36, 2005, Heft 3, S.17 ff.

B 142. Mit Markus SCHAUB: Fossilienfund in Römerhaus.

Antike Welt 36, 2005, Heft 4, S.6

B 143. Quod non fecerunt barbari. Kärntner Landesregierung zerstört Klagenfurter Lapidarium.

Circulare. Unabhängiges Organ der klassischen Philologen und Altertumswissenschafter in Österreich (Wien), Jg. 2005, Heft 3, S.13

B 144. Wie verlief ein Römerleben ? Normalbiographie und Altersstufen vor 2000 Jahren.

Salzburger Museumsblätter 66, 2005, Nr.6, S.2

B 145. Unser Rathaus - ein Museum.

Ainringer Gemeindezeitung 2005, 11, S.8

B 146. Austern aus der Römerzeit ausgestellt. Das Tittmoninger Heimathaus ist ab 1. Mai wieder geöffnet.

Südostbayerische Rundschau (Tittmoning) vom 29.4.2005

B 147. (Interview:) "Gute Götter, wie viele Menschen hält ein Bauch in Trab !" Gespräch mit Günther E. Thüry. (Wiederabdruck von Nr. B 131).

kleine zeitung. Zeitung in der Schule mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung für Deutschland, Nr. 1 vom März 2005

2006

B 148. a) Vom Verhältnis der Römer zu Bächen, Flüssen und Seen.

             b) Die Süßwasserfauna im Urteil der Römer. Teil 1:  ökologisch-medizinische Aspekte.

             c) Binnenfischer - ein römisches Berufsbild.

             d) Die Süßwasserfauna im Urteil der Römer. Teil 2: kulinarische Aspekte.

In: H. HÜSTER-PLOGMANN, Hg., Fisch und Fischer aus zwei Jahrtausenden. Eine fischereiwirtschaftliche Zeitreise durch die Nordwestschweiz. Forschungen in Augst 39 (Basel 2006), S.11 ff.; 45 ff.; 91 ff.; 179 ff.

B 149. Bauopfer - Pilgeropfer - Passageopfer: drei Kategorien numismatischer Weihefunde.

Money Trend 38, 2006, Heft 10, S.134 ff.

B 150. "Erbärmlichst lebende Menschen" ? Vom Pannonienbild der Südländer und von Ernährung und Lebensqualität im frühen Carnuntum.

In: F. HUMER, Hg., Legionsadler und Druidenstab. Vom Legionslager zur Donaumetropole. Textband (Petronell 2006), S.337 ff.

B 151. Medizin in Carnuntum.

In: K. MÜNDL, Hg., Weltstadt im Land der Barbaren. 2000 Jahre Carnuntum (Wien 2006), S.145 ff.

B 152. Feder- oder daunengefüllte Textilien aus dem Gebiet des römischen Salzburg. Zum Grabdenkmal mit der Inschrift CIL III 5590.

In: Akten des 10. Österreichischen Althistorikertages 2004. Diomedes (Salzburg), Sonderband (Wien 2006), S.137 ff.

B 153.   a) Die römische Saalachbrücke.

                 b) Auf der römischen Straße.

In: Der Lieferinger Kultur-Wanderweg (Salzburg 2006), S.227 ff.

B 154. Was die Barbaren nicht taten. (Betrifft die Zerstörung des Klagenfurter Lapidariums).

Antike Welt 37, 2006, Heft 3, S.4 f.

B 155. Knödel für Crispus. Römische Küche im Museum Neumarkt.

Salzburger Museumsblätter 67, 2006, Nr.7/8, S.5

B 156. "Ainrings gesammelte Funde". 14.10.-19.11.2006: Archäologieausstellung im Rathaus.

Ainringer Gemeindezeitung 2006, 16, S.11

B 157. (Rezension:) Hans-Markus von Kaenel - Maria R.-Alföldi - Ulrike Peter - Holger Komnick, Hgg., Geldgeschichte vs. Numismatik. Theodor Mommsen und die antike Münze ... (Berlin 2004; Akademie Verlag).

Schweizer Numismatische Rundschau 85, 2006, S.237 ff.

B 158. (Literaturanzeige:) G. E. Thüry, Vom Verhältnis der Römer zu Bächen, Flüssen und Seen (hier Nr. B 149 a).

Résumés d'archéologie suisse 2006, S.33

2007

B 159.  Careum und cuminum - Kümmel in der römischen Antike.

In: M. FANSA, G. KATZER, J. FANSA, Hgg., Chili, Teufelsdreck und Safran. Zur Kulturgeschichte der Gewürze (Oldenburg 2007), S.114 ff.

B 160. Die Rolle von Süßwasserfisch in der römischen Küche. Das Zeugnis der antiken Literatur.

In: H. HÜSTER-PLOGMANN, Hg., The Role of Fish in Ancient Time. Proceedings of the 13th Meeting of the ICAZ Fish Remains Working Group Basel 2005 (Rahden 2007), S.113 ff.

B 161. Soldaten am Kreuz.

Money Trend 39, 2007, Heft 12, S.134 ff.

B 162. Aus Texten G. E. Thürys zusammengestellt und bearbeitet von Erwin Maria RUPRECHTSBERGER: Kulinarisches aus dem römischen Alpenvorland. Eine Ausstellung des Linzer Stadtmuseums Nordico. 

In: Forum OÖ Geschichte. Virtuelles Museum Oberösterreich (www.ooegeschichte.at).

B 163. Mit Hans ESCHLBERGER: Die Geschichte der Gemeinde Ainring. [Abschnitte zur Vor- und Frühgeschichte.]

Homepage der Gemeinde Ainring (www.ainring.de/ueberblick/zahlen-fakten.htm).

2008

B 164. Umwelt / Natur - Antike.

In: P. DINZELBACHER, Hg., wie oben Nr. B 72 (leicht erweiterte Zweitauflage. Stuttgart 2008), S.641 ff.

B 165. Gärten und Gartenpflanzen der Austria Romana.

In: P. SCHERRER, Hg., Domus - Das Haus in den Städten der römischen Donauprovinzen. Sonderschriften des Österreichischen Archäologischen Institutes 44 (Wien 2008), S.173 ff. 

B 166. Die erotischen Inschriften des instrumentum domesticum: ein Überblick.

In: M. HAINZMANN - R. WEDENIG, Hgg., Instrumenta inscripta Latina II. Akten des 2. Internationalen Kolloquiums Klagenfurt 2005 (Klagenfurt 2008), S.295 ff.

2009

B 167. (Mitarbeit an:) F. HUMER, Hg., Ein römisches Wohnhaus der Spätantike in Carnuntum (Petronell 2009), S.78 ff. und 109 ff.

B 168. Römische Straßenreste an der Saalach. (Leicht veränderter Wiederabdruck von Nr. B 122).

Jahrbuch Bedaium Römermuseum Seebruck 5, 2009,  S.99 ff.

B 169. Münzen. In: U. HAMPEL, Neue Grabungen im Bereich von zwei römischen Gutshöfen in der Stadt Salzburg.

Fundberichte aus Österreich 48, 2009, S.69 f.

B 170. (Rezension:) Werner Krenkel, Naturalia non turpia. Spudasmata 113 (Hildesheim - Zürich - New York 2006).

Anzeiger für die Altertumswissenschaft (Innsbruck) 62, 2009, Sp.228 f.

B 171. (Literaturanzeige:) G. E. Thüry, Amor am Nordrand der Alpen ... (hier Nr. A 9).

Résumés d'archéologie suisse 2009 (in Vorbereitung)

2010

B 172. Neues zur Epigraphik des römischen Salzburg.

Diomedes (Salzburg), NF 5, 2010, S.83 ff.

B 173. Sexualität und körperliche Gewalt im römischen Alltag.

In: J. FISCHER - M. ULZ, Hgg., Unfreiheit und Sexualität von der Antike bis zur Gegenwart (Hildesheim-Zürich-New York 2010), S.83 ff.

B 174. Austernfunde aus der Grube G 59.

In: S. BENGUEREL - V. ENGELER-OHNEMUS, Zum Lagerausbau im Nordwesten von Vindonissa. Veröffentlichungen der Gesellschaft Pro Vindonissa 21 (Brugg 2010), S.47 ff. 

B 175.  Careum und cuminum - Kümmel in der römischen Antike. (Wiederabdruck von Nr. B 159).

In: F. HOLL, Hg., Gewürze - sinnlicher Genuß. Lebendige Geschichte. Begleitbuch zur Sonderausstellung im Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim 2010, S.80 ff.

B 176.  a) Ein "Motor" der Ernährungsgeschichte: die "kulinarische Akkulturation".

             b) Feuerstellen und Kochherde.

             c) Ein Hauch von See im Binnenland: Importe von Austern.

In: J. MEURERS-BALKE - T. KASZAB-OLSCHEWSKI, Hgg., Grenzenlose Gaumenfreuden. Römische Küche in einer germanischen Provinz (Mainz 2010). S.11 f., 41 f. und 124 f.

B 177. Von Köchen, Christen und der Politik. Ein Motto und seine Geschichte.

Antike Welt 41, 2010, Heft 6, S.38 f.

2011

B 178. Das römische Latrinenwesen im Spiegel der literarischen Zeugnisse.

In: G. C. M. JANSEN - A. O. KOLOSKI-OSTROW - E. M. MOORMANN, Hgg., Roman Toilets. Their Archaeology and Cultural History. Babesch Supplement 19 (Leuven - Paris - Walpole, MA 2011), S.43 ff.  

B 179. Ein römischer Goldfingerring aus dem Raum Enns (Oberösterreich).

Instrumentum 33, 2011, S.28

B 180. Ein Ring mit Liebesinschrift aus dem römischen Wels.

Archäologie Österreichs 22/2, 2011, S.14 f.

B 181. Iuvavum, das römische Salzburg - die "Vier-Berge-Stadt". 

In: Chr. F. UHLIR, Hg., Salzburger Stadtberge (Borsdorf 2011), S.111 ff.

B 182. Edward Whymper und die römischen Münzen vom Theodulpass.

Schweizer Münzblätter 61, 2011, S.103 ff.

B 183. Der Coburger Gelehrte Friedrich Karl Forberg (1770-1848) und die Erforschung der antiken Sexualgeschichte.

Jahrbuch der Coburger Landesstiftung 55, 2010/2011, S.71 ff.

2012

B 184. Zum Relief des römischen Stadtbodens in Iuvavum rechts der Salzach.

In: N. HOFER - P. HÖGLINGER, Hgg., Salzburg, Makartplatz 6. Römisches Gewerbe - Stadtpalais - Bankhaus Spängler. Fundberichte aus Österreich, Materialhefte, Reihe A, Sonderheft 20 (Horn 2012), S.34 ff. 

B 185. Mit Hans ESCHLBERGER und Max WIESER: Wissenswertes über unsere Geschichte. [Abschnitte zur Vor- und Frühgeschichte.] (Abdruck von Nr. B 163).

In: Bürgerinformation Gemeinde Ainring (Mering 11. Auflage 2012), S.6 f.

B 186. Das neue "Heimatbuch Ainring: Archäologie".

Wir in Ainring. Unsere Gemeindezeitung 2012, 41, S.20

B 187. Zu Gelddarstellungen auf Wandbildern der Vesuvregion.

Numismatische Zeitschrift 119, 2012, S.59 ff. 

B 188. Neues von Edward Whymper und den Münzen vom Theodul: Notizen aus Whympers Tagebüchern.

Schweizer Münzblätter 62, 2012, S.69 ff.

B 189. Pálmaág a dominának. Mazochizmus a római korban. (Ungarische Übersetzung von Nr. B 108).

Ókor (Budapest) 11, 2012, Heft 3, S.72 ff.

B 190. (Rezension:) Alan M. Stahl (Hg.), The Rebirth of Antiquity. Numismatics, Archaeology, and Classical Studies in the Culture of the Renaissance ... Princeton, New Jersey 2009. Princeton University Library ...

Schweizerische Numismatische Rundschau 91, 2012, S.333 ff.

2013

B 191. Die gesteinigte Venus. Die Erforschung der antiken Erotik von der Renaissance bis zur Sexuellen Revolution.

In: P. MAURITSCH, Hg., Aspekte antiker Prostitution. Vorträge gehalten im Rahmen des Symposions Hetären.Gespräche 2009. Nummi et litterae 4 (Graz 2013), S.11 ff. 

B 192. SPES AMORE. Eine neue Inschriftfibel aus dem römischen Wels.

In: Calamus. Festschrift für Herbert Graßl zum 65. Geburtstag. Philippika, Marburger altertumskundliche Abhandlungen 57 (Wiesbaden 2013), S. 549 ff.

B 193. Noch einmal zu den "coups de foudre gallo-romains".

Instrumentum 37, 2013, S. 22

B 194. Neues zum Fundort des Achtkantschwertes von "Hausmoning, Gemeinde Ainring".

Bayerische Vorgeschichtsblätter 78, 2013, S. 159 ff.

B 195. Der Römerschatz des Juweliers. Ein römischer Münzfund jenseits des Limes.

Money Trend 45, 2013, Heft 3, S.150 f.

B 196. Der metallene Spiegel - Aus der Geschichte der antiken Numismatik. Teil 1: Wer erfand die Numismatik?

Money Trend 45, 2013, Heft 10, S. 150 ff.

B 197. Der metallene Spiegel - Aus der Geschichte der antiken Numismatik. Teil 2: Kulturvermächtnis und Judaslohn - Antike Münzen zwischen Frühmittelalter und Renaissance.

Money Trend 45, 2013, Heft 11, S. 150 ff.

B 198. (Rezension:) Alex R.  Furger, Maya Wartmann und Emilie Riha, Die römischen Siegelkapseln aus Augusta Raurica. Forschungen in Augst 44 (Augusta Raurica, Augst 2009) ...

Bayerische Vorgeschichtsblätter 78, 2013, S. 296 ff.

2014

B 199. Zur provinzialrömischen Kultur in Noricum und Nordwestpannonien.

In: G. DOBESCH - K. CHITTA - I. STEFFELBAUER - D. STIFTER, Hgg., Kelten und Römer im Alpenraum und Donautal 2. Keltische Forschungen A 2 (Wien 2014). In Druckvorbereitung

B 200. Verlieren und Wiederfinden von Münzen in der römischen Antike.

In: Akten des Kolloquiums "Kontexte und Kontextualisierung von Fundmünzen". Etudes de numismatique et d'histoire monétaire (Lausanne 2014). In Druckvorbereitung

B 201. a) Passhöhe: Münzen der Römerzeit.

             b) Katalog.

In: S. Providoli, Hg., [Monographie über die Funde vom Theodulpass; Titel noch nicht festgelegt]. Cahiers du Musée d' histoire du Valais 11 (Sion 2014). In Druckvorbereitung

B 202. Ein Dichterzitat aus dem römischen Wien und die Frage der Bildungszeugnisse auf Ziegeln.

In: Akten des Ductus-Kongresses Mainz 2011 (Mainz 2014). In Druckvorbereitung

B 203. Eine Stadt sucht ihr forum. Zur Lage von Hauptplatz und Basilika des römischen Salzburg.

In: Das Territorium von Iuvavum. Archäologie in Salzburg 7 (Salzburg 2014). In Druckvorbereitung

B 204. Der metallene Spiegel - Aus der Geschichte der antiken Numismatik. Teil 3: Rückbesinnung als Neubeginn - Antike Numismatik um 1500.

Money Trend 46, 2014, Heft 1, S. 140 ff.

B 205. Der metallene Spiegel - Aus der Geschichte der antiken Numismatik. Teil 4: Budés und Fulvios Erben. Anfänge der Numismatik an Donau, Elbe und Rhein.

Money Trend 46, 2014, Heft 3, S. 150 ff.

B 206. Der metallene Spiegel - Aus der Geschichte der antiken Numismatik. Teil 5: "O Jahrhundert! O Wissenschaft!" Neue Wege der Forschung.

Money Trend 46, 2014, Heft 4, S. 182 ff.

 

 

 

Zum Seitenanfang